Hecht fangen einfach erklärt

Hecht zu angeln macht dir Spaß? Dann bist du hier genau richtig!

 

Allgemeines zum Hecht

Der Hecht oder auch Esox lucius genannt ist ein Raubfisch, der besonders artenreich auf der Nordhalbkugel zu finden ist.
Ob in kleinen Teichen oder großen Seen, kleinen Bächen oder breiten Flüssen, der Hecht ist fast überall anzutreffen.
Mit seinem gigantischen Maul, seinen vielen scharfen Zähnen und seiner zum Teil riesigen Körpergröße macht er sowohl das Süß- als auch das Brackwasser unsicher.

Hecht im Flachwasser
Hecht im Flachwasser

Warum gerade auf Hecht angeln?

Die enorme Aggressivität der Hechte, auch untereinander, macht diesen Fisch gerade für uns Angler sehr interessant.
Ob mit Köderfisch oder dem Kunstköder, angeln und fangen von Hechten ist eine aufregende und spannende Angelegenheit und kann theoretisch, sofern man die Schonzeiten beachtet, das ganze Jahr betrieben werden. Dem Hecht ist es nie zu kalt, im Gegenteil, aber dazu kommen wir später.
Das erfolgreiche und gezielte Hechtangeln erfordert einige Kenntnisse und Voraussetzungen. Jeder der sich aber ein wenig mit der Materie beschäftigt ist der Lage ist seinen ersten Hecht zu fangen beziehungsweise wird seine Hechtfangquote nach und nach deutlich steigern.