Der Wobbler

Hechte fangen mit dem Wobbler


Kleines Wobblerlexikon

Wobbler gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Zunächst einmal unterscheidet man die Wobbler in folgende drei Gruppen:

Oberflächenwobbler (Popper) besitzen keine Tauschschaufel und sind rein für das Angeln an der Wasseroberfläche konzipiert. Durch ihre nach innen gewölllbte Schnauze ploppen sie beim einkurbeln, mit gekonnten leichten schlägen, auf der Wasseroberfläche.

Schwimmende Wobbler bleiben nach dem Auswurf auf der Wasseroberfläche liegen und tauchen erst beim Einholen ab. Je schneller man kurbelt, desto tiefer läuft der Wobbler. Stellt man das Kurbeln wiederrum ein so taucht er an der Wasseroberfläche auf.

Sinkende Wobbler tauchen nach dem Auswurf ab. Sie eignen sich besonders für Tiefe Gewässer, aber vorsicht die Hängergefahr in krautigen Seen ist durchaus gegeben.

Schwebende Wobbler haben in etwa die gleiche Dichte wie das Wasser. Nach dem auswerfen schweben sie förmlich im Wasser und tauchen nur sehr langsam ab.

Popper im Barschdekor
Popper im Barschdekor

Die Tauchschaufel:

Viele Wobbler besitzen eine sogenannte Tauchschaufel. Die Tauchschaufel der Wobbler steuert die Lauftiefe. Je größer die Tauchschaufel ist, desto tiefer läuft der Wobbler. Fabrikate mit kleinen Tauchschaufeln eignen sich besonders für das oberflächennahe Angeln in krautigen Seen. Stehen die Hechte tiefer, so bevorzugt man eine große Tauchschaufel.

Flachlaufende Wobbler
Flachlaufende Wobbler

Hecht frisst Hecht:

Kannibalismus unter Hechten? Ja, Studien haben ergeben, dass Besatzungsmaßnahmen mit Junghechten den natürlichen Bestand der Gewässer nur über Wochen hinaus deutlich erhöhen. Schon mit einer Größe von nur 3 Zentimetern fressen sich die Raubfische wie Hecht, Zander und Barsch gegenseitig auf. Warum sollten wir uns diese Eigenschaft nicht zu Nutze machen?

Wobbler im Hechtdesign
Wobbler im Hechtdesign

Meine Favoriten:

Da die Seen an denen ich angel sehr verkrautet, bevorzuge ich dort einen flachlaufenden Wobbler. Nach unzähligen wechseln verschiedenster Modellen habe ich einen wirklich sehr schönen und vor allem fängigen Wobbler gefunden. Der Preis dieses Wobblers ist einfach unschlagbar. Zu bestellen gibt es den Roy Fishers Humpy Minnow hier.

Roy Fishers Humpy Minnow
Roy Fishers Humpy Minnow