Angelparadies Ladillensee

Forellenangeln am Ladillensee in Hude

 

Der Ladillensee – Erster Eindruck

Vor dem Eingang zum See wurden wir freundlich darauf hingewiesen nicht vor dem Tor zu parken. Kein Problem! Das Bezahlen am Automaten ist sehr einfach und man kann sehr schnell seine gewünschte Angelkarte entnehmen. Die Preise findet man hier. (Automat nimmt keine Scheine!) Der Weg zum See geht etwas Steil abwärts, der ca. 3,5 ha und ca. 9 Meter tiefe See liegt in einer Art Senke und ist sehr windgeschützt. Das Wasser macht einen sehr klaren und guten Eindruck und schnell konnten wir die ersten Fischaktivitäten an der Wasseroberfläche sichten. Es gibt mehrere Stege von denen aus man angeln kann, des Weiteren steht ein Grill bereit. Ein Kiosk ist nicht vorhanden, so sollte man seine Köder, Getränke und Snacks selber mitbringen. Das sollte für jeden aber machbar sein.

Angelstelle Ladillensee
Angelstelle Ladillensee

Angeln am Ladillensee

Das Angeln am Ladillensee ist ein sehr natürliches Angeln sowie in alten Zeiten. Power Bait und andere Glitterpartikel-Pasten sind hier verboten. Ich persönlich finde dies nicht weiter tragisch. Neben Forellen bietet der See auch einen sehr schönen Hecht, Aal, Schlei und Karpfenbestand. Der Hecht darf mit totem Köderfischen beangelt werden. Mehr Hinweise findet man in der Teichordnung. An diesem Tag haben wir uns aber ausschließlich auf die Forellen im See konzentriert.

Forellen aus dem Ladillensee
Forellen aus dem Ladillensee

Forellenangeln am Ladillensee

Da der See eine beachtliche Größe hat, wechselte ich meine kleine 1,5 Gramm Pose gegen eine 3 Gramm Pose aus. So konnte ich nun etwas weiter rauswerfen. Der Himmel war ziemlich bewölkt aber die Temperaturen waren mit 8°C relativ mild, so schied das Angeln mit Ei oder Rogen aus. Aus diesem Grunde griff ich auf meine geliebte Marshmallow-Bienenmaden Kombination zurück. Siehe (Ei)skalte Forellenköder. Meine Angeltiefe variierte an diesem Tag zwischen 70 Zentimeter und 1,5 Meter. Gefangen habe ich in beiden Tiefen. Einige Forellen konnten auch direkt am Schilfgürtel, etwa 3 Meter vom Rand weg gefangen werden. Der Drill der Forellen am Ladillensee hat es in sich. Am Ende des 4 Stunden Turns konnte ich 14 Forellen zählen. Absolut in Ordnung.

Marshmallow-Bienenmade
Marshmallow-Bienenmade

Fazit:

Wer wirklich seine Ruhe sucht und schöne Forellen fangen möchte, der ist hier genau richtig. Dieser See ist keineswegs überlaufen. Das Angeln mit Naturködern ist eine super Abwechslung. Die Wasseroberfläche ist nicht wie anderswo bedeckt mit Glitterpartikeln. Die Forellen sind sehr kampfstark und der Bestand ist enorm. Alles in allem waren die von mir gelösten 4 Stunden zu kurz. Der Spaß riss an diesem Tag keine Minute ab. Ich werde wiederkommen.

Zusammenfassung
Erfahrungsbericht Ladillensee in Hude
Artikelname
Erfahrungsbericht Ladillensee in Hude
Beschreibung
Ein kleiner Erfahrungsbericht zum Thema Forellenangeln am Ladillensee in Hude.
Autor
Publisher Name
www.hecht-fangen.de
Publisher Logo